<
Dezember 2018
MoDiMi DoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Erfolgreicher SAN-Bewerb in MOOSKIRCHEN

Nach intensiver Vorbereitung stellten sich am 17.03.2018 zwei Trupps der FF Unterrohr dem Leistungsbewerb im Bereich Feuerwehrsanität. Dieser Bewerb ist österreichweit einzigartig in der Steiermark.
 Die Trupps müssen sich dem Bewerterteam an drei Stationen stellen und hier ihr Wissen in Theorie, Einzelaufgaben und einer Gruppenaufgabe unter Beweis stellen. Als Voraussetzung muss man aktiver Feuerwehrsanitäter sein, der Truppkommandant muss zusätzlich ausgebildeter Gruppenkommandant sein. In der Stufe Bronze stehen die Positionen fest,
 
In der Stufe Bronze traten an:

  • Unterrohr 1 TRKDT LM.Jörg Rechberger
  • SANTRM 1 HLM.Thomas Gamauf
  • SANTRM 2 LM.Philipp Hinterhofer
  • Unterrohr 2 TRKDT OBI.Manfred Trenker
  • SANTRM 1 HFM Andreas Knöbl
  • SANRM 2 HFM .Barbara Schantl

In drei Stationen mussten die Kameraden ihr Wissen an den Tag legen.
Je angetretener Leistungsstufe mussten bei der Station 1 unterschiedlich viele Prüfungsfragen aus einem Fragenkatalog schriftlich beantwortet werde. An der Station 2 mussten Einzelaufgaben wie der Notfallcheck mit stabiler Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung, der Druckverband, Dreiecktuchverbände,. praktisch gelöst werden. An der 3. Station musste die Prüfungsaufgabe vom gesamten Trupp erledigt werden. Aus dem Pool von Szenarien musste die zu lösende Aufgabe vom Truppkommandanten gezogen werden. Bei dieser Station ist die Absprache untereinander erlaubt. Der Truppkommandant kann dabei auch unterstützend mitwirken. Die Helmabnahme mit anschließender Stabilisierung mittels Stifneck, der Transport mittels Tragetuch, waren einige der zu ziehenden Aufgaben.
Zur Freude unserem Sanitätsabschnittsbeauftragter des Abschnittes VII
OBI.Manfred Trenker, welche die Bewerber mehrere Wochen auf diesen Bewerb vorbereitete, haben alle zwei Trupps mit Bravour diese Leistungsprüfung bestanden und erhielten bei der Schlusskundgebung ihre verdienten Abzeichen. In Bronze
 

Das Kommando und die Kameraden der FF. Unterrohr gratulieren den 2 Trupps zu erfolgreichen Teilnahme

 

 

 

 

 

 

 

Notrufnummern

122 Feuerwehr
133 Polizei
144 Rettung
141 Ärtzenotruf
112 Euronotruf
01 406 43 43 Vergiftungen

 

Unwetterzentrale

 

© 2018 FF-Unterrohr

Site created by Informance GmbH